Fotos: PK
Fotos: PK
Fotos: PK
Fotos: PK  

Steht bald zum Verkauf - Vorankündigung - 

 

Verweile doch,Du bist so schön: Ginnheimer Oase -

Stadtnahes Reihenmittelhaus im Familienformat mit Duplex-Garagenplatz 

 

Die Visitenkarte

Lage: Unweit der Deutschen Bundesbank, am Ende einer ruhigen Wohnstraße, in Sichtweite des Frankfurter Fernsehturms, des sogenannten "Ginnheimer Spargels"  

Sein Baujahr: 1971

Die Wohnfläche: ca. 148 m2 verteilt auf fünf Zimmer

Das Grundstück: ca. 289 m2

Sein Zustand: sehr gepflegt 

Seine Heizungsart: Zentralheizung 

Der wesentliche Energieträger: Erdgas

Energieausweistyp: Bedarfsausweis

Energiebedarfskennwert: 157,6 kWh/(m2*a)

Der Kaufpreis liegt bei 1.060.000,00 €

Duplex-Stellplatz in der nahen Garage: 40.000,00 € - Bitte beachten Sie, daß dieser Duplex-Stellplatz für SUV-Fahrzeuge zu klein ist.

Käuferprovision: 3,97 Prozent des notariell vereinbarten Kaufpreises (inkl. MWSt.)

Kontakt: PeterKochanski.Immobilien

 

 

Die Lage 

Das Wertgutachten aus dem Jahr 2020 attestiert dem Haus eine "sehr gute Wohnlage mit guter Infrastruktur". Die Zentrale der Deutschen Bundesbank, das Markus-Krankenhaus, der Nidda-Volkspark, sogar Grüneburg-Park und Palmengarten sind nur einen Fußweg entfernt. Rewe-Supermarkt, Bäcker, Post und Nachbarschaftsläden liegen zwei, drei Ecken weiter. Eingebettet in seine voller Hingabe gehegten Vor- und Hintergärten wirkt das Haus wie das Zentrum einer Ginnerheimer Oase. Mit der U-Bahn oder dem Bus gelangt man von dort auch ohne Auto in die Nordweststadt, die Frankfurter-City oder die angrenzenden Stadtteile Bockenheim, Eschersheim und Dornbusch. Autofahrer erreichen  in zwei, drei Minuten über den nahen Miquelknoten die Autobahn.  

 

Zum Haus

Solide, gute, dauerhafte Qualität: davon ließen sich die Eigentümer leiten, als sie das 1971 fertiggestellte Reihenmittelhaus bauten. Voll unterkellert, massives Mauerwerk, 24 cm dicke tragende Wände, gezimmerter Holzdachstuhl, Fensterbänke aus Marmor, Alurollläden im EG und 1. OG. Gepflegte Qualität prägen Materialmix und damit das gesamte Ambiente des Hauses. Ein Duplex-Parkplatz befindet sich in der nahen Garage.

 

Im Keller ahnt man, daß hier gerne gefeiert wurde. Der holzgetäfelte Party-Raum spiegelt die Liebe des Bauherrn zum Alpenländischen wider. Großzügiger Platz für Vorratsräume, Heizungskeller, Abstellraum, Waschküche und Freizeit-Dusche belegen Im Kellergeschoss auf rund 70 qm die Familientauglichkeit des Hauses.

Einladend wirkt das Entree zum Parterre. Eine großzügige Garderoben-Nische mit Gäste-WC, die Küche, das Wohn- und Eßzimmer unterstreichen dezent wie familienfreundlich das Haus konzipiert wurde. Über eine große Schiebeglastüre im Wohnzimmer gelangt man auf die Terrasse und in den Garten, wo die beiden hohen Nadelbäume die Blicke auf sich ziehen.  

Familientauglich ist auch das 1. OG gestaltet. Drei Schlafzimmer, ein Schrankzimmer, ein Tageslichtbad mit Wanne, Dusche und Bidet laden zum Regenerieren und Entspannen ein. Eine Loggia ergänzt das dem Garten zugewandte Schlafzimmer. Über das Elternschlafzimmer gelangt man direkt ins Bad en suite. 

Das über eine Falltreppe erreichbare Dachgeschoss ließe sich, ähnlich wie in den Nachbarhäusern, ausbauen. 

Während die Zimmer mit Teppichboden ausgelegt sind, liegen in den Fluren und auf den Treppen polierte Granitsteinplatten. Die Küche ist gefliest. Die Fenster schlucken dank der Isolier-Doppelverglasung den Lärm der Großstadt. Die Elektrik sei Stand der Bauzeit 1971, heißt es im Wertgutachten aus dem Jahr 2020. Die Gas-Zentralheizung wurde 1999 erneuert und durch eine Niedertemperaturtherme ersetzt (Quelle: Wertgutachten) 

 

Noch zwei wichtige Hinweise

 

1. Für die Angaben, die auf Informationen des Eigentümers basieren, übernehmen wir keine Haftung.

2. Bitte beachten Sie unsere Widerrufsbelehrung. Vielen Dank!

 

***

Steht bald zum Verkauf - Vorankündigung - 

 

Ruhige, begehrte Lage - und doch irgendwie mittendrin

Reiheneckhaus im Familienformat - Leider ohne Parkplatz 

 

Die Visitenkarte

Lage: Am Dornbusch

Sein Baujahr: 1955

Die Wohnfläche: fünf Zimmer mit zusammen ca. 125 m2

Das Grundstück: ca. 187 m2

Zustand: teilsaniert 

Heizungsart: Zentralheizung 

Der wesentliche Energieträger: Erdgas

Energieausweistyp: Verbrauchsausweis

Energieverbrauchskennwert: 200 kWh/(m2*a)

Der Kaufpreis liegt bei 850.000,00 €

Käuferprovision: 3,97 Prozent des notariell vereinbarten Kaufpreises (inkl. MWSt.)

Kontakt: PeterKochanski.Immobilien

 

 

Die Lage 

Begehrt sei die Lage, sagen Unvoreingenommene. Sie haben recht. Im Viertel geben Bildungsbürger den Ton an. In der Nähe befindet sich das Geburtshaus der weltberühmten Anne Frank. Das Grundstück grenzt an eine vergleichsweise ruhige Einbahnstraße. Vis-a-vis ein Kindergarten und eine Schule, nebenan ein Grünstreifen. Supermarkt, Gymnasium, Ärzte, Post, U-Bahn und Hessischer Rundfunk lassen sich bequem zu Fuß in wenigen Minuten erreichen. Kaum länger dauert der Weg zur sogenannten Sinai-Wildnis, wo sich bestens Joggen läßt. Die Zentrale der Deutschen Bundesbank ist am schnellsten mit dem Rad zu erreichen. Apropos Rad: dafür ist genügend Platz in der Gartenhütte neben dem Haus. Wer partout einen PKW benötigt, findet dafür mit ein bißchen Glück einen Parkplatz in der Nähe.

 

Das Haus

Zehn Jahre nach dem Ende des 2. Weltkriegs achteten Bauherren bereits auf Qualität. Auch bei diesem Reiheneckhaus, das nach der damals üblichen Weise auf einem soliden Fundament stehend bis ins Dachgeschoss gemauert wurde. Vom später angebauten Wintergarten einmal abgesehen, ist das Haus voll unterkellert. Wie familienfreundlich das Reiheneckhaus ist, spiegelt sein Grundriss wider. Im Erdgeschoss teilen sich Gäste-WC, Küche, Wohn-Eßzimmer und der 13 m2 große Wintergarten die Wohnfläche. Über den Wintergarten gelangt man in den eingewachsenen Garten. Im ersten Stock bieten drei Schlafzimmer und das Tageslicht-Bad Platz zum Ausruhen und Regenerieren. Ob homeoffice, Gäste/Kinder-Zimmer oder Fitness-Raum: das im Jahr 2002 ausgebaute Dachgeschoss mit seinen beiden großen, nach Osten bzw. Westen ausgerichteten Gauben und seinem Duschbad läßt sich vielseitig nutzen. Viel Stauraum ist in den Dachschrägen entstanden. Stichwort: Stauraum. Den bietet auch der Keller, wo lediglich die Heizung (Baujahr 2001) Platz für sich beansprucht.  

 

1955 errichtet, wurde im Jahr 1990 der Wintergarten - System Schüco - angebaut. Das Dachgeschoss erhielt im Jahr 2002 seine beiden Gauben und sein Duschbad. 2005 wurde das Dach neu gedeckt und mit Isover-Klemmfilzmineralwolle isoliert. Die Fenster im (Eltern)-Schlafzimmer wurden 2010 ausgetauscht. Das Haus verfügt über eine Satellitenschüssel und einen WLAN-Anschluß. Küche, Gäste-WC und Tageslichtbad im 1. OG genügen nicht mehr heutigen Standards und sind sanierungsbedürftig. Die elektrischen Leitungen sind veraltet. 

 

Noch zwei wichtige Hinweise

 

1. Für die Angaben, die auf Informationen des Eigentümers basieren, übernehmen wir keine Haftung.

2. Bitte beachten Sie unsere Widerrufsbelehrung. Vielen Dank!

 

***

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Kochanski Immobilien